Alentejo Djembe Camp

Workshop-Camp für tradtionelle Djembe- & Dundun-Musik und Tanz in Portugal, Sao Teotonio

25.09.-08.10.2017

mit Martin Gensmer (Dt), Eva Azevedo (Pt), Andre „Dez“ (Pt), Marisa Paulo (Pt), Daniel Pies (Dt), Nathan Berg (Dt), Bouba Diakité (Guinea)

Nachdem im letzten Jahr das Workshop-Camp in Portugal ein voller Erfolg war, findet auch im Jahr 2017 wieder auf dem wunderschönen Gelände des luxuriösen Öko-Campings-Platzes A Terra das Alentejo Djembe Camp statt.

Hier treffen sich TrommlerInnen und TänzerInnen aus ganz Europa, um für 14 Tage intensiv in die Welt der Malinkemusik auf Djembes und Dunduns einzutauchen.

  • Anreise: Montag, 25.09.
  • Abreise: Sonntag, 08.10.

Tagesablauf innerhalb der Woche

  • Frühstück ab 8:30 Uhr
  • Trommel-Workshops 10-14 Uhr – 4 Std./Tag
  • Mittagessen 14 Uhr
  • Tanz-Workshops 16:30-19 Uhr – 2,5 Std./Tag
  • Abendessen 20 Uhr

Tagesablauf am Tanz-Wochenende

  • Frühstück ab 9:30 Uhr
  • Tanz-Workshops 11-13:30 Uhr
  • Mittagessen 14 Uhr
  • Tanz-Workshops 16-18:30 Uhr
  • Abendessen 20 Uhr
  • –> Offenes Spiel in Gruppen den ganzen Tag möglich
  • 25.09., Montag – Anreisetag
  • 26.-29.09., Di.-Fr.
  • 10-14 Uhr Trommelworkshops (4 Std. pro Tag)
  • 16:30-19 Uhr Tanzworkshop (2,5 Std. pro Tag)
  • 30.09. & 01.10., Sa. & So
  • 11-13:30 Uhr & 16-18:30 Uhr Tanzworkshops (5 Std. pro Tag)
  • Sonntagabend: Workshop-Präsentationen & Party
  • 02.10., Montag – freier Tag
  • 03.10.-06.10., Di.-Fr.
  • 10-14 Uhr Trommelworkshops (4 Std. pro Tag)
  • 16:30-19 Uhr Tanzworkshop (2,5 Std. pro Tag)
  • 07.10., Sa. – freier Tag & Abends Workshop-Präsentationen & Abschlussparty
  • 08.10. – Frühstück & Abreise

Trommeln

Es werden täglich 4 Stunden Djembe- & Dundun-Unterricht für 4 verschiedene Niveaustufen mit verschiedenem Fokus angeboten. Die Workshops laufen alle parallel zu gleichen Zeit. Jeder Workshop hat einen 4-Tage-Block. Zwischen den Blöcken liegt das Tanz-Intensiv-Wochenende und ein freier Tag. Es gibt die Möglichkeit, zwischen den Workshopgruppen zu wechseln. Die Workshop-Leiter werden einen gemeinsamen musikalischen Fokus festlegen, so dass alle Gruppe an den gleichen Rhythmen arbeiten.

Je nach Anmelde-Anzahl kommen möglicherweise noch weitere Workshop-Leiter hinzu, um die Gruppengröße nicht über max. 8 Personen steigen zu lassen.

Auch außerhalb der Workshops ist auf dem Gelände das offen Spiel bis Mitternacht möglich.

Tanz

Die Tanzworkshops richten sich vor allem an fortgeschrittene TänzerInnen. Die erfahrenen Tanzworkshopleiter werden es aber auch schaffen, NeueinsteigerInnen mit einzubeziehen. Der jeweilige Fokus der Tanz-Lehrer richtet sich nach deren Spezialgebiet – siehe unten bei den Lehrer-Beschreibungen.

Es gibt insgesamt 3 Tanz-Workshop-Blöcke: 2 Mal einen 4-Tage-Block à 2,5 Std./Tag und ein Intesiv-Wochenende mit 5 Std./Tag. Jeder Tanz-Workshop-Block beinhaltet insgesamt 10 Workshop-Stunden.

Gelände

Die Workshops finden auf dem wunderschönen Talgelände des luxuriösen Öko-Campingplatzes „A Terra“ in Sao Teotónio statt.

Der „Glampingsplatz“ (luxuriöser Campingplatz) liegt mitten in der Natur, ist umgeben von Wald und Wiesen. Es gibt eine Lounge zum gemeinsamen Essen, Ausspannen, Zusammensein und Feiern. Die Küste ist nur 6 km entfernt und im großen See mit Badestrand und Bar auf dem Gelände kann man schwimmen! Ein Ort um Abzuschalten und sich auf das konzentrieren was Spaß macht 🙂

In A Terra kommen alle Teilnehmer in Tipi-, Yurt-Zelten oder Holzhütten unter mit den Optionen, zu zweit oder mit 4-5 Personen in einer Unterkunft zu sein. Alle Unterkünfte haben den gleich Preis. Die Organisatoren müssen für den gesamten Platz zahlen, so dass wir sehr daran interessiert sind, alle Unterkünfte auszubuchen. Wer im eigenen Zelt übernachten möchte, kann daher leider keine Ermäßigung bekommen!

FOTOS UND GGF CAROUSEL

Workshop-Leitung

daniel-nahDaniel Pies

Daniel studiert den traditionellen „Dorf-Stil“ und den „Mali-Stil“ der Malinke-Musik seit bald 30 Jahren und hat mehr als 20 Jahre in Berlin unterrichtet. Einer seiner einflussreichsten Lehrer war Paul Bernhad Engel. Darüber hinaus hat er sich mehrmals für längere Zeit in guineas Hamanah-Region und Bamako aufgehalten, um sich einem tiefen Studium der Malinke-Musik und den Festen zu widmen.

dezxAndré Rodrigues Soares – „Dez“Dez unterrichtet und performt seit 20 Jahren in Portugal und weltweit. Er ist ein blitzschneller und extrem punktgenauer Djembe-Solist und kann sich damit elegant in allen Stilen bewegen. Sein Spezialgebiet sind vor allem knackige und heiße Solophrasen. Mehr Infos über Dez: https://www.facebook.com/andre.r.soares.5?fref=ts

Nathan BergNathan unterrichtet seit über 13 Jahren Malinke-Perkussion und leitet in Berlin die Trommelschule Beat-Etage und das Band-Projekt SésséPercussion. Er legt seinen Fokus vor allem auf den traditionellen „Dorf-Stil“ und ist bekannt für seinen inspirierenden und klar strukturierten Unterrichtsstil.

Sana Camara

Sana Camara gehört zur „neuen Generation“ der Djembe-Musiker aus Conakry, Guinea. Ein blitzschneller Techniker an der Djembe, ein Star in der modernen Djembe-Szene und entspannter Lehrer. Aktuell lebt Sana in Brüssel und sorgt mit der Gruppe von Babara Bangoura und Amara Toure weltweit für Furore mit einem neuen Stil an der Djembe und knackigen Arrangements der ganz besonderen Art. 
Sana wird unter der Woche die Gruppe mit dem höchsten Niveau leiten (Masterclass), am Wochenende gibt er einen Mittelstufe-Workshop. Mehr zu Sana: https://www.facebook.com/alhasane.camara.12

.

marisa-pauloMarisa Paulo

Marisa ist in Angola geboren, lebt und unterrichtet in Lissabon. Sie beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit westafrikanischem Tanz und unterrichtet seit 15 Jahren. Marisa achtet in ihren Kursen besonders auf die Eleganz und die langfristig gesundheitlichen Aspekte der Tanz-Bewegungen. Mehr Infos über Marisa unter: https://www.facebook.com/marisapaulocoreografa/?fref=ts

boubaBouba DiakitéAboubacar Diakité lebt in Berlin und leitet dort die Trommel- und Tanzschule Wolara. Er kommt aus einer guineischen Künstlerfamilie und ist professioneller Trommler und Tänzer. Er war Solist und Tänzer im „Ballet Soleil d’Afrique“ in Conakry und dem „Ballet National de Guinee“. Boubas Stärke ist es vor allem, die Energie von Festsituationen zu kreieren, so dass jede Tanzstunde mit ihm gleichzeitig eine Party ist. Mehr Informationen zu Bouba unter: http://www.wolara-drums.de/en/

eva-azevedo-iiiEva AzevedoEva lebt in Porto und arbeitet in ganz Europa als Tänzerin, Tanzlehrerin und Choreographin. Duch Ausbildungen in klassischem Ballet, Contemporary Dance, Contact & Improvisation, Theater, Butoh, organic movement, traditionellem und zeitgenössischem westafrikan. Tanz aus Guinea, Burkina und Senegal hat Eva einen ganz eigenen Unterrichtsstil entwickelt, der viele Afro-TänzerInnen zu neuen Wegen für Bewegungen inspiriert. Mehr zu Eva: https://www.facebook.com/evazevedo

Es gibt verschiedene Buchungs-Optionen, je nachdem, wer wieviel trommeln und tanzen möchte. Von der Aufenthaltsdauer her gibt es 3 Optionen: ALL DAYS (13 Nächte), 6 DAYS (5 Nächte) oder für DANCE WEEKEND (3 Nächte). Alle Optionen beinhalten eine Voll-Verpflegung mit Abendessen am Anreisetag und Frühstück am Abreisetag.

Buchungsoptionen & Preise PDF

Vor Ort gibt es auch die Möglichkeit, eine Djembe zu mieten:

8 € pro Tag

5 € ermäßigt pro Tag

Für Buchungen und für weitere Infos einfach anrufen oder mailen an Nathan unter kontakt@beat-etage.de oder 0163 5324200.

WIR BITTEN UM VERSTÄNDNIS UND SOLIDARITÄT, DASS FÜR EINE VERBINDLICHE ANMELDUNG UND EINE SOLIDE PLANUNG EINE ANZAHLUNG VON 100 € NOTWENDIG IST. Kontodaten siehe unter Kontakt.

Anreise

Der naheste Flughafen ist in Faro. Von dort gibt es Busse nach Sao Teotonio, wo alle Teinlehmer abgeholt werden können.

Auch von Lissabon aus gibt es Busse nach Sao Teotonio.

Das beste und günstige Hostel in Lissabon in einem schönen alten und zentralen Stadtteil: „Poets Hostel“ und „We love f*** tourists“

–> dieser Event bei facebook

Alentejo Djembe Camp 2017

ANMELDEN